A E G H I K M N O P R S T W

Interlocking (Bridgestone)

Bridgestone Interlocking StahlelementeDas Problem:

Englisch „Detracking“ bedeutet, dass eine Gummikette während des Einsatzes teilweise von ihrer Führung abspringt, indem sie sich von einer der Fahrwerkskomponenten, wie beispielsweise einem Kettenrad, einem Laufrad oder einer Rolle löst. Dies verursacht einen Nutzungsausfall und kann bei großen Beschädigungen sogar zum Totalausfall führen.

detracking_laufrad
 Detracking an einem Laufrad
detracking_antriebsrad
Detracking am Kettenrad
stahlcord-bruch_detracking
Stahlcord-Bruch und Detracking

 

Die Lösung:

Bridgestone nutzt die „Interlocking“- Konstruktionstechnik um Detracking zu verhindern. Durch das Ineinandergreifen benachbarter Stahleinlagen verfügt die Kette über eine größere Seitenstabilität. Interlocking-Systeme sind sowohl in einfacher wie in doppelter Ausführung erhältlich.

 
doppeltes_interlocking_200px
 
einfaches_interlocking_200px
 


 

Getestet und geprüft:

Die Interlocking-Technologie gehört zu den weit verbreiteten Funktionen der Shortpitch Gummiketten von Bridgestone. Durchweg positive Kundenresonanz, gute Verkaufszahlen des Produktes und die Ergebnisse der umfassenden internen Testreihen belegen die Vorteile und Qualitäten der Interlocking-Technologie eindrücklich.

Der folgende Test wurde auf dem Bridgestone Testgelände in Tochigi (Japan) durchgeführt. Sogar beim Verlust der Spannung der Kette (Durchhang=45mm) haben sich die mit Interlockingtechnologie ausgestatteten Gummiketten nicht gelöst.

kettenspannung-500px
Test mit einer 5,3 Tonnen Maschine, 10 versuche gegen festen Stein.
 

Spannung

 
Normal
Locker
sehr Locker
 

Durchhang

 
15 mm
30 mm
45 mm
Aufkommen von 
 Detracking mit

Interlocking

0
0
0
 Aufkommen von
 Detracking ohne

Interlocking

6
10
10
 
/preisanfrage-zu-gummiketten

Fachberatung Gummiketten
0 35 81 - 87 67 435